FREIE PLÄTZE: Kooperationsvereinbarungen sind noch möglich.
Vertretungsstützpunkt-Kindertagespflege-Stadt Aachen

Kooperation

Die Vorteile einer Kooperation.

Die Betreuung der Tageskinder ist auch dann gewährleistet wenn die Kindertagespflegeperson
erkrankt ist oder einen Erholungsurlaub nimmt. Durch das Vertretungssystem sind die Tageskinder im Vertretungsfall bereits an die Vertretungskindertagespflegepersonen gewöhnt und kennen die Räume des Vertretungsstützpunkts. 

Die Kosten der Kinderbetreuung

Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Tagespflegepersonen oder die Eltern der Tageskinder, allerdings muss ein Essensgeld von 2,50€ / Tag für jedes Tageskind entrichtet werden.

Voraussetzung für die Vertretung ist die Kooperation zwischen den Kindertagespflegepersonen, den Eltern und den Vertretungskindertagespflegepersonen.

Außerdem muss es sich um geförderte Betreuungsplätze handeln.

An die Fachberatung können sich alle Eltern bei Fragen zur Kinderbetreuung wenden: Familiäre Tagesbetreuung e.V. 

Die nächsten Schritte

Wenn wir Sie von den Vorteilen der Vertretungskindertagespflege und der Betreuung Ihrer Kinder durch uns in Aachen überzeugen konnten, freuen wir uns Sie bei einem persönlichen Termin in unserer Vertretungskindertagespflegestelle kennen zu lernen. Hier gibt es dann viel Zeit für die speziellen Fragen, wie konkrete Betreuungszeiten oder dem Ablauf der Kooperation. Sie können sich vor Ort ein Bild von unserer Vertretungskindertagespflege machen. Wenn es Ihnen bei uns gefällt, erklären wir Ihnen gerne die weiteren Schritte.

Bitte melden Sie sich per E-Mail zu einem Besuch an, damit wir ihn in unseren Tagesablauf integrieren können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ablauf der Kooperation

Nachdem eine Kooperation vereinbart wurde, besucht die Vertretungskindertagespflegeperson zwei Mal im Monat die Kindertagespflegeperson zu Hause bzw. in ihrer Kindertagespflegestelle. Vertretungskindertagespflegeperson, Kindertagespflegeperson  und die Tageskinder lernen sich gegenseitig kennen. Die Beziehung zwischen der Vertretungskindertagespflegeperson und Tageskindern wird aufgebaut. Im Gegenzug besucht die Kindertagespflegeperson mit ihren Tageskindern den Vertretungsstützpunkt, damit die Tageskinder die Räume kennenlernen und sich wohl fühlen. Auch gemeinsame Aktivitäten sind möglich.